Orale Chirurgie

Orale Chirurgie

Ein Überblick

Die orale Chirurgie umfasst alle chirurgischen Eingriffe, die die Zähne, den Kieferknochen oder das Weichgewebe der Mundhöhle betreffen. Unser oralchirurgisches Spektrum umfasst:

Chirurgie in 1200 Wien:

  • Operative Zahn- und
  • Weisheitszahnentfernung
  • Wurzelspitzenresektion
  • Parodontalchirurgie

Weisheitszahn­entfernung

Ein oft notwendiger Eingriff

Wann müssen Weisheitszähne gezogen werden?

Weisheitszähne sollten bei Beschwerden entfernt werden. Häufig sind Weisheitszähne die Ursache für Entzündungen der Mundschleimhaut und des Kiefers. Im vollbezahnten Kiefer haben die Weisheitszähne oft zu wenig Platz und bleiben schmerzhaft im Durchbruch stecken. Oft bereiten sie Schmerzen und können in manchen Situationen durch ihr Wachstum auch die übrigen Zähne verschieben.

Ablauf der Weisheits­zahnentfernung

Die Weisheitszahn-OP führen wir bei örtlicher Betäubung durch – diese Anästhesie verhindert Ihr Schmerzempfinden während des Eingriffs.

Wurzelspitzen­resektion

Ein oft notwendiger Eingriff

Wenn die klassische Wurzelbehandlung nicht wirksam war, dann kann eine chronische Entzündung nahe der Wurzelspitze entstehen. In so einer Situation kann die Entfernung der Wurzelspitze eines Zahnes helfen.

Dieses Verfahren ist eine notwendige Behandlungsmethode zur Erhaltung von natürlichen Zähnen im Gebiss.

Wie wird die Wurzels­pitzen­resektion durchgeführt?

Die Behandlung wird bei örtlicher Betäubung durchgeführt. Es wird zuerst das Zahnfleisch und die Knochenhaut des geschädigten Zahnes aufgeklappt, um an die Wurzelspitze zu gelangen. Diese liegt unter dem Kieferknochen, der so weit abgetragen wird, bis Wurzelspitze des betroffenen Zahnes sichtbar wird. In der Regel wird die Spitze der Wurzel um ungefähr drei Millimeter gekürzt. Anschließend wird der Wurzelkanal mit einer speziellen Füllung versiegelt. Als letzter Schritt wird das Gewebe, welches für die Behandlung abgetrennt wurde, nun zurückgeklappt und die entstandene Wunde vernäht.